Der Kommissar und das Olivenöl

Wann entbrüsseln wir uns endlich? Nach der Festlegung des Krümmungswinkels für Gurken und der Verhängung des Glühlampenverbots mit Zwang zur Benutzung quecksilberhaltiger sogenannter Energiesparlampen ist der EU-Nomenklatura etwas Neues eingefallen: In allen Restaurants darf ab 2014 kein offenes Olivenöl mehr auf dem Tisch stehen. Das ist natürlich besonders schlimm für alle im Berliner Prenzlberg, die tagsüber irgendwas mit Medien machen und Abends zum Italiener radeln und dort ihr Brot in Olivenöl tunken wollen. Vielleicht setzt sich bei denen doch noch die Erkenntnis durch, dass die EUdSSR auch ihre Lebensgrundlagen bedroht.

Nach dem Brüsseler Kommissarbefehl, der offiziell als „gute Nachricht für die Verbraucher“ gilt, muss Olivenöl stets in einem „besonders verschlossenen und nicht wieder auffüllbaren Gefäß“ auf dem Tisch stehen. Wie bekloppt muss man sein, um solche Vorschriften zu erlassen? Trotz der inflationären Gründung italienischer Lokale vor allem in Berlin-Mitte, die alle offenes Olivenöl auf den Tischen stehen haben, ist von Massenvergiftungen bisher nichts bekannt geworden.

Es steht zu vermuten, dass der Regulierungswille nicht beim Olivenöl haltmacht. Es gibt auch Salz- und Pefferstreuer zu regeln. Und was ist mit dem Hauswein, den Salvatore immer in offener Flasche bringt?

Sicher dürfte sein, dass deutsche Ordnungsamtsmitarbeiter ab Januar ausschwärmen werden, um die Einhaltung des Kommissarbefehls zu überwachen. Genauso sicher ist, daß sich in Italien oder Spanien kein Mensch daran halten wird.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bekloppte, EUdSSR abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s