Hochwasser und Klimawandel

Es wird nicht mehr lange dauern, bis die angesichts der massiven Hilfsbereitschaft der Deutschen in einen Begeisterungstaumel gefallenen Qualitätsjournalisten erwachen und das jüngste Hochwasser als Beleg für den immer stärker werdenden Klimawandel anführen werden, weshalb der Ausbau der erneuerbaren Energien beschleunigt werden müsse. Schließlich brauchen grüne Betrüger und Hochstapler wie Frank Asbeck, nachdem er mit der „Solarworld AG“ Anlegergelder in dreistelliger Millionenhöhe verbrannt hat, wieder neue Betätigungsfelder.

Das Hochwasser, so schlimm es für die Betroffenen ist, hat nichts mit einem menschlich verursachten Klimawandel zu tun. Manfred Mudelsee und Gerd Tetzlaff vom Institut für Meteorologie der Universität Leipzig haben in einer Untersuchung der seit dem Jahr 1500 vorliegenden verlässlichen Hochwasserdaten (Dokument für die 7. Deutsche Klimatagung München Oktober 2006) festgestellt, die Risikokurven extremer Elbe- und Oderhochwasser „dokumentieren keinen Anstieg (Sommerhochwasser) bzw. einen Abfall (Winter) für das 20. Jahrhundert. Ursache des Abwärtstrends im Winter ist wahrscheinlich das seltenere Auftreten von starken Eisedecken, die im Frühjahr aufbrechen und hohe Wasserstände deutlich verstärken können… Die Trends für das 20. Jahrhundert sind in ungefährer Übereinstimmung mit den Trends des Risikos des Überschreitens des 25-jährigen Maximums der Niederschlagszeitreihen in den Einzugsgebieten.“

Wie wir unsere Klimadiktatur kennen, werden dem Leipziger Institut demnächst die Forschungsmittel gekürzt oder entzogen. Vielleicht ist das auch schon längst geschehen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Energiewendemärchen, Gutmenschen abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s