Solarstrom: Frontbericht Juni 2013

Noch nie sei in Deutschland so viel Solarstrom erzeugt worden wie im Juni, berichtet die staatsnahe Nachrichtenangentur adn dpa am 2. Juli 2013. Unter Berufung auf Zahlen des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) schreibt die Agentur, trotz mäßigen Wetters (was, kein Klimawandel?) seien 4.309 Gigawattstunden (GWh) Solarstrom erzeugt worden. Und dann kommt’s: „Somit könnte mit der im Juni produzierten Solarstrommenge der Jahresbedarf von über 1,23 Millionen Haushalten gedeckt werden.“ Die Frage, von wem diese 1,23 Millionen Haushalte nachts oder an trüben Wintertagen ihren Strom beziehen sollen, wurde weder gestellt noch beantwortet.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Energiewendemärchen, Wirtschaftspolitik abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s