Die Räuber sind wieder da

Keine drei Tage nach der Bundestagswahl ist die Berliner Räuberbande wieder aus der Höhle und kündigt neue Raubzüge an. Das ist nicht überraschend, sondern hat System. Die Grünen, die Linke und die SPD sind jederzeit zu Steuererhöhungen bereit; dass auch die CDU/CSU kurz nach der Wahl die Maske fallen lassen und sich zum erneuten Raubzug gegen das eigene Volk bekennen würde, war ebenfalls vorhergesagt worden.

Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) sagte auf die Frage nach Steuererhöhungen: „Wir sollten jetzt schauen, wie die Gespräche laufen.“ Auch CDU-Vize Armin Laschet weiß „in der Tat nicht, was aus den Koalitionsverhandlungen rauskommt“, ist aber bei allen Themen kompromissbereit. Der CDU-Haushaltsexperte Norbert Barthle plädierte bereits für eine moderate Anhebung des Spitzensteuersatzes für Besserverdienende.

Interessant ist, wie Qualitätsjournalisten an die Sache rangehen. Offenbar nach einem Tipp aus Kanzleramt oder Unionsfraktion wagte André Stahl von der staatsnahen Nachrichtenagentur adn dpa die Prognose: „Steuererhöhungen kommen – egal unter welcher Koalition“. Er wird Recht behalten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Blockparteien, Finanzpolitik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s