Afghanistan: Sieger sehen anders aus

Heimlich, still und leise hat die Bundeswehr ihr Feldlager in Kundus (Afghanistan) geräumt. Der im Schutz der Dunkelheit abrückende Konvoi mit 441 Soldaten und 119 Fahrzeugen habe die 300 Kilometer lange Strecke bis zum nächsten Bundeswehr-Lager in Masar-i-Scharif ohne Zwischenfälle erreicht, berichtete die Bundeswehr am 19. Oktober 2013. Sieger sehen anders aus.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bundeswehr abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s