Parlament mit wenig Rückhalt

Mit salbungsvollen Worten wurde der 18. Deutsche Bundestag eröffnet. Die Volksvertreter, die im Reichstag sitzen, sollten sich immer vor Augen halten, dass sie alle zusammen gerade noch 59,5 Prozent der Wahlberechtigten vertreten, wie die Bertelsmann-Stiftung errechnet hat. Die anderen Wähler sind wegen Alternativlosigkeit erst gar nicht wählen gegangen, haben chancenlose Parteien oder die untote FDP gewählt, die allesamt nicht in den Deutschen Bundestag kamen. „Aus der drastisch schrumpfenden Repräsentanz ergeben sich aus Sicht vieler Wähler ernsthafte Legitimitätsverluste des Parlaments“, sagte Robert Verkamp, „Demokratie-Experte“ der Stiftung.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Blockparteien, Wahlrecht abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s