Monatsarchiv: November 2013

Energiewende dreht durch

Der 20. November 2013 war das Stalingrad der deutschen Energiewende. An diesem Tag meldete ihre wichtigste Einheit, die Firma Bard, dass sie keine neuen Offshore-Windparks im Meer mehr bauen wird. Der „Offshore-Pionier“ (so die staatsnahe Nachrichtenagentur adn dpa) dürfte etwa … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Energiewendemärchen, Grünes Reich | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

SPD schont Dienstwagen

Wer beobachtet, mit welchen Karossen unsere SPD-Genossen durch die Gegend fahren, wird schnell merken: Es sind nicht die eigenen Autos, sondern dicke Dienstwagen. Ob Minister, Abgeordnete oder Bürgermeister: Stets lassen sie sich mit Mercedes, BMW oder Audi chauffieren. Elektroauto oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Privilegien | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Der Grieche vor der Tür

Kaum ist die Bundestagswahl vorbei, steht der Grieche wieder auf der Matte und bettelt um Geld. Das war allen klar, die etwas hinter die Kulissen geschaut und die Märchen vom „Primärüberschuss“ im griechischen Staatshaushalt nicht geglaubt hatten. Im Deutschlandfunk quacksalberte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EUdSSR, Euro ist stabil | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Lalleluja, Frau Käßmann!

Nach Ansicht der früheren EKD-Ratsvorsitzenden Margot Käßmann verstößt das Abhören von Telefonen gegen die zehn Gebote. „Andere ausschnüffeln und bloßstellen ist unchristlich.“ Das Steuern von Kraftfahrzeugen in besoffenem Zustand dürfte auch unchristlich sein. Lalleluja, Frau Käßmann!

Veröffentlicht unter Bekloppte, Pfaffen, Spion & Spion | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Brüssel ist uns lieb und teurer

Geschickt hat man in Brüssel die Bundestagswahl in Deutschland abgewartet, um danach bei der Haushaltseinigung zuzuschlagen: Um eine Milliarde erhöht sich der deutsche „Nettobeitrag“ vom nächsten Jahr an. Prompt sagte der Chef der EU-Kommission, José Manuel Barroso: „Das ist ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EUdSSR, Finanzpolitik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

EU ins Klo spülen!

Nach dem Krümmungswinkel für Gurken, dem Verbot von Gühlampen und dem Aus für leistungsstarke Staubsauger kommt der nächste Hammer aus Brüssel: Der Wasserverbrauch von Toilettenspülungen soll reduziert werden. Künftig sollen keinesfalls mehr als sechs Liter pro Spülung verwendet werden dürfen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bekloppte, EUdSSR | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Qualitätsbeweis: Zeitungsauflagen im freien Fall

Deutscher Qualitätsjournalismus hat sein erfolgreiches Wirken erneut unter Beweis gestellt. Den aktuellen Auflagenzahlen der IVW (Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern) ist zu entnehmen, dass fast alle deutschen Qualitätsblätter im dritten Quartal 2013 im Vergleich mit dem Vorjahresquartal massiv … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Qualitätsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen