Klimaschock: Polen setzt auf Kohle

Schock für alle deutschen Gutmenschen, Ökologen, Klimaschützer und Klimaretter: Der polnische Regierungschef Donald Tusk hat sich bei einem Treffen mit Bergleuten eindeutig zum Kohlenbergbau bekannt, lesen wir am 4. Dezember 2013 bei der staatsnahen Nachrichtenangentur adn dpa. Kohle ist für uns in Deutschland inzwischen so schlimm wie Atomkraft, weil ihre Verstromung das Klima schädigt und wir alle wegen des erhöhten Meeresspiegels ersaufen oder wegen der steigenden Temperaturen im Armageddon verbrennen werden, wenn nichts geschieht. Tusk dagegen sagt: „Der polnische Bergbau ist nicht Vergangenheit, er ist wichtig für die Energie-Unabhängigkeit“. Bei einer Rede in Oberschlesien, wo ganz viele Kohlezechen sind, nannte Tusk die Kohle einen Schatz, der Polen volle Unabhängigkeit sichere. „Wenn wir heute auf die Ukraine blicken, dann sehen wir, wie wesentlich die Art der Energieversorgung selbst für große Länder bei autonomen Entscheidungen ist», sagte Tusk angesichts der ukrainischen Gas-Abhängigkeit von Russland. Schon auf der Klimakonferenz in Warschau war die polnische Regierung deutschen NGOs und Regierungsvertretern unangenehm wegen ihrer rückwärtsgewandten Pro-Kohle-Haltung aufgefallen.

Jetzt rächt es sich aus klimapolitischer Sicht, dass Schlesien aufgegeben wurde. Hätten wir es noch, könnte analog zum Vorgehen im Ruhrgebiet und Saarland der Ausstieg aus der Kohlenförderung beschlossen werden. Grüne Vordenker sollen bereits überlegen, ob deutsche Truppen zu einer Klima-Mission nach Polen entsandt werden können. Nach dem Erreichen der Klimaziele durch Schließung aller Zechen und Kraftwerke könnten deutsche Soldaten beim Aufbau einer nachhaltigen und ökologischen Energieversorgung helfen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Energiewendemärchen, Wirtschaftspolitik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s