Warnung vor Griechenland

Nachdem Griechenland laut offizieller EU-Propaganda erfolgreich an die Kapitalmärkte zurückgekehrt ist und die Anleger (besonders ein gewisser Mario Draghi, EZB) der Regierung in Athen die mit fünf Prozent verzinste Staatsanleihe förmlich aus den Händen gerissen haben, hat das nicht gerade für eine rechtspopulistische Ausrichtung bekannte Centrum für Europäische Politik (cep) seinen Default-Index für Griechenland aktualisiert. Hier die Ergebnisse:

– Der realwirtschaftliche und finanzpolitische Zustand Griechenlands rechtfertigt es nicht, dass eine Staatsanleihe mit einer Verzinsung von unter fünf Prozent platziert werden konnte

– Der Verfall der Kreditfähigkeit Griechenlands setzt sich ungebremst fort, das Land verarmt zunehmend

– Die kapazitätssteigernden Investitionen in Griechenland sind seit 2011 negativ, der Einbruch 2013 betrug minus 10,7 Prozent des Bruttoinlandsprodukts

– Die griechische Konsumquote ist 2013 auf den Rekordwert von 119 Prozent des verfügbaren Einkommens gestiegen

– Das Anlageverhalten der Investoren wird dazu führen, dass die Reformbereitschaft in Griechenland sinkt, so dass die Gesundung des Landes in noch weitere Ferne rückt

– Durch die Anleihe werden erneut Risiken von privaten zu öffentlichen Gläubigern umverteilt. Wenn Griechenland die Anleihe nicht aus eigener Kraft bedienen kann, werden ESM oder EZB einspringen müssen.

Die Propagandisten stört das natürlich nicht. Am 23. April 2014 feierte die EU-Kommission die griechischen Verhältnisse nach einem Bericht der staatsnahen Nachrichtenagentur adn dpa: „Das Krisenland erzielte 2013 erstmals seit Jahren wieder einen sogenannten Primärüberschuss in Höhe von 1,5 Milliarden Euro – also einen Überschuss ohne Zinslast.“ Ähnliche Siegesmeldungen kamen dann in rascher Folge aus Portugal und Irland.

Es wird jedem Leser geraten, diese EU-Propaganda nicht zu glauben.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter EUdSSR, Euro ist stabil abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s