Die schwule Räuberbande

Zwei Regenbogenflaggen als Symbol der weltweiten Schwulenbewegung wehten einige Zeit auf dem Gebäude des Berliner Familienministeriums. Heißt es zwar im Grundgesetz, dass Ehe und Familie unter dem besonderen Schutz des Staates stehen, so ist aber spätestens jetzt klar, dass es sich bei diesem Artikel sechs des Grundgesetzes um eine leere Hülse handelt. Ehe und Familie haben in der modernen Zivilgesellschaft nichts mehr zu suchen, sie gelten als überholte Formen des menschlichen Zusammenlebens.

Immerhin muss man Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) dankbar sein, dass sie auf diese Weise demonstriert, was die Bundesregierung von Familien hält: nichts. Es kann sich jetzt wirklich niemand darauf berufen, die Regierung sei doch gar nicht so schlimm oder habe es so nicht gemeint. Auch die lesbische Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) wollte nicht nachstehen und zog ebenfalls das bunte Fähnlein als Zeichen für „Vielfalt und Toleranz“ hoch, was ihr prompt Anerkennung in der taz einbrachte: „Frau Hendricks hisst die Fahne“, jubelte das Blatt am 18. Juni 2014 und fand es noch toll, dass Hendricks damit bewusst gegen den Flaggenerlass der Bundesregierung verstoßen hat. Denn das Innenminsterium hatte die nach dem Erlass erforderliche Genehmigung nicht erteilt.

Damit öffnet sich eine neue Dimension: Diese Regierung verabscheut nicht nur das normale Zusammenleben von Mann und Frau in einer Ehe und auch die mit Kindern gesegnete Familie, sondern setzt sich zudem über geltendes Recht hinweg. Vorschriften werden in diesem Land so beliebig wie europäische Verträge, an die man sich auch nur hin und wieder zu halten pflegt. Der Papst hatte bei seinem Besuch im Reichstag am 22. September 2011 die richtigen Worte für diesen Haufen, der sich Regierung nennt, gefunden, in dem er den Heiligen Augustinus zitierte: „Nimm das Recht weg – was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande?“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bekloppte, Ehe für alle, Familie abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s