Monatsarchiv: Juni 2014

Wie Qualitätsjournalisten ticken

Die Hauptaufgabe des heutigen Journalismus besteht nicht mehr in der neutralen Übermittlung von Informationen, sondern im Verbreiten von Stimmungen, die die Berliner Blockparteien-Herrschaft in warmem Licht glänzen lassen. Es ist immer wieder schön, Belege für das Treiben dieser Qualitätsjournalisten-Schar zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Qualitätsjournalismus, Wirtschaftspolitik | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Energiewende wirkt: Bei Lichtblick wird’s dunkel

Einer weiteren Wunderwaffe der Energiewende geht die Puste aus. In Zusammenarbeit mit dem VW-Konzern wollte die Firma Lichtblick 100.000 dezentrale Blockheizkraftwerke an private Haushalte, Schulträger oder kleine Firmen verkaufen. Liefern sollte die mit Gas betriebenen Motoren der Volkswagen-Konzern. Lichtblick wollte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Energiewendemärchen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

WAZ nicht mehr zu retten

Die schwindsüchtige Süddeutsche Zeitung, Zentralorgan des Gutmenschentums, hat ihr Herz für eine andere Siechtumsfigur des deutschen Journalismus entdeckt: die Essener „Westdeutsche Allgemeine Zeitung“ (WAZ). In Essen sind alle jetzt heilfroh, dass ein harter Sanierer aus der Schweiz nicht kommt, um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EUdSSR, Qualitätsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Energiewende: Es geht Rot-Grün nur noch ums Geld

Wer noch Illusionen in Sachen Energiewende und Klimarettung gehabt hat, verliert sie in den Frühsommertagen des Jahres 2014 in Berlin. Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) paukt die Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) durch. Von den selbst ernannten grünen Klimarettern ist nicht viel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Energiewendemärchen, Grünes Reich | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Gender: Höhepunkt erreicht

Das oberste amerikanische Gericht hat festgestellt, dass Neger Farbige und Frauen nicht mehr bevorzugt werden dürfen, wenn in dem betroffenen US-Bundesstaat per Volksabstimmung jede Form der Diskriminierung verboten worden ist – also Neger Farbige und Frauen genauso zu behandeln sind … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Genderismus, Qualitätsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Zäsur: Geld nichts mehr wert

Was nichts kostet, ist bekanntlich nichts wert – jedenfalls im materiellen Sinne. Dieser Zustand bricht bei der Euro-Währung in diesen Tagen an. Durch verschiedene Maßnahmen der Europäischen Zentralbank (EZB) und des an ihrer Spitze stehenden Geldfälschers Mario Draghi ist der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Euro ist stabil | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Quoten-Parteien in der Europa-Falle

Ganz oben auf der Forderungsliste der deutschen Gender- und Quoten-Zivilgesellschaft steht die Einführung von Frauenquoten in allen Wirtschaftsbereichen. Statt im Bundeskabinett und Bundestag anzufangen, schreiben die PolitikerInnen lieber der Wirtschaft vor, dass zunächst in Aufsichtsgremien und später vermutlich in Vorständen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bekloppte, EUdSSR, Genderismus, Wirtschaftspolitik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen