Blockparteien: Jeder wird versorgt

Solange das System ist wie es ist, wird jeder, dessen Karriere bei den Blockparteien aus welchen Gründen auch immer schief ging, mit einem Versorgungsposten belohnt: Die frühere Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) ist Botschafterin beim Vatikan geworden. Jetzt wird berichtet, dass Cornelia Pieper, einstmals Generalsekretärin der untoten FDP und in der alten CDU/CSU/FDP-Koalition Staatsministerin im Auswärtigen Amt, auch weich landet: als deutsche Generalkonsulin in Danzig. Da wird sich sicher für Roland Koch auch noch ein Pöstchen finden, nachdem der Ausflug in die Wirtschaft sein Ende gefunden hat und es angeblich keine schwarzen Kassen bei der hessischen CDU mehr geben soll, von denen man hätte zehren können.

Da fällt uns ein, dass auch Daniel Cohn-Bendit (Grüne) versorgt werden muss. Vorstellbar wäre, ihn zum Präsidenten einer Bundesstiftung zum Schutz der Kinder zu machen.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Blockparteien, Privilegien abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.