Gerettete IKB-Bank wird frech

Das haben die Berliner Blockparteien nun davon. Erst retten sie die vor der Pleite stehende Deutsche Industriebank (IKB) mit einer Finanzspritze von zehn Milliarden Euro, und jetzt werden die gerade heil durch den Stresstest der Europäischen Zentralbank (EZB) gekommenen IKB-Banker auch noch frech. Sie hauen der Regierung das Zeug um die Ohren, dass es nur so kracht.

Wir lesen zum Thema Sanktionen gegen Russland in einer Stellungnahme der Düsseldorfer IKB: „Werden die Sanktionen gegenüber Russland anhand ihrer bisherigen Wirksamkeit beurteilt, gibt es über ihren Misserfolg angesichts aktueller Daten keinen Zweifel. Die russische Realwirtschaft bzw. das Vertrauen in die Wirtschaft sind kaum beeinflusst. Und die Zustimmung in der russischen Bevölkerung für Putins Politik hat sogar eine Renaissance erfahren. Gemessen an der konjunkturellen Stimmung in Deutschland wie auch in der Eurozone haben sich die Sanktionen sogar bis dato als Bumerang erwiesen, wobei es schwer ist, zwischen dem Einfluss geopolitischer Unsicherheiten und den Sanktionen deutlich zu unterscheiden. Letztendlich steht die EZB gegenwärtig vor der großen Herausforderung, eine erneute Rezessionen in der Eurozone abzuwehren, trotz der Sanktionen gegen Russland, geopolitischer Risiken sowie der Unentschlossenheit der Politik in der Eurozone, weitere Stimulierungspakete aufzusetzen.“

Einfach nur schön. Und es stimmt auch alles. Vielleicht waren die Rettungsmilliarden für die IKB langfristig gesehen doch nicht so verkehrt. Willkommen im Widerstand, ihr alten Düsseldorfer Großkapitalisten!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Finanzpolitik, Wirtschaftspolitik abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s