Europa folgt Frankreich in den Abgrund

Für die deutschen Qualitätsmedien waren die jüngsten Kommunalwahlen in Frankreich ein hoffnungsvolles Zeichen, dass der Vormarsch des Front National gestoppt worden sein könnte. Danach gingen sie wieder zur alternativlosen Euro-Rettung über.

Nachdenkliche Stimmen kamen aus dem Ausland. So war im Corriere della Sera (Italien) zu lesen: “Die politischen Entwicklungen in Frankreich sind symptomatisch für Europa. Die Konservativen haben der populistischen und ausländerfeindlichen Front das Wasser nur abgegraben, indem sie selbst die Themen Sicherheit und Immigration besetzten, die dem Front National teuer sind… Nur ein Blinder sieht nicht, dass die untersten Schichten und die verarmte Mittelschicht den höchsten Preis für die Finanzpolitik der letzten Jahre, die wahllose Immigrationspolitik und die Unsicherheit bezahlt haben. Es wird immer schwieriger, Unterschiede zwischen den grobschlächtigen Argumenten der populistischen Führungskräfte und den akademischen Analysen anerkannter Ökonomen auszumachen, die, Zahlen bei der Hand, letztendlich das Gleiche sagen. Frankreich ist – seit es die EU-Verfassung ablehnte – ein interessantes Labor, in dem die Entwicklungen des alten Kontinents auf besonders dramatische Weise zu studieren sind. Frankreich ist der große Kranke, der von der populistischen Welle befallen ist und zugleich unfähig, sich zu reformieren.“

Das gilt auch für Deutschland und letztlich für ganz Europa. Die griechische Tragikommödie lenkt nur vom eigentlichen Geschehen ab.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alle gegen rechts, Alle sind Ausländer, Euro ist stabil abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s