Die Träume der Konservativen

Wenn deutsche Konservative durch Berlin gehen, schlägt ihr Herz höher. Der Reichstag erstrahlt in hellem Glanz, das Brandenburger Tor ist offen, und Unter den Linden reitet der Alte Fritz – jedenfalls als Denkmal. Und jetzt wird noch das königliche Schloss wieder aufgebaut. Kürzlich war Richtfest. „Wir Deutschen gewinnen unsere Mitte wieder“, freute sich Dieter Stein, Chef der Jungen Freiheit. Und schrieb weiter: „Wenn in den nächsten Monaten schrittweise die liebevoll rekonstruierte Sandsteinfassade am Rohbau des Stadtschlosses angebracht wird, lässt sich sinnlich erfassen, was es bedeutet, wenn geschichtliche Gestalt neu ersteht.“ Zuvor hatte Stein noch festgestellt: „Architektur ist Gestalt gewordener Wille zum Staat. In ihr lässt sich das Selbstbewusstsein einer Nation ablesen.“

Mit Verlaub, gar nichts lässt sich daran ablesen. Es ist seelenloser Beton, der hier zu einem Gebäude aufgegossen wird, das dem Schloss ähnlich sehen soll. Das neue Schloss wird nicht Zeichen für Deutschlands Größe, sondern sie werden in dem Gebäude Migranten-Kongresse, Gender-Workshops und Schwulenpartys abhalten. Sie haben es wieder aufgebaut, um einen Ort zu haben, wo sie auf der deutschen Tradition und Geschichte herumtrampeln können. Das ist die gewollte Symbolik.

Restauriert wird hier gar nichts, weder geschichtlich noch politisch. Der deutsche Staat befindet sich in Selbstauflösung, die deutsche Rechte hat sich spätestens mit der Selbstzerlegung der Alternative für Deutschland (AfD) als politikunfähig und als unfähig im parlamentarischen System erwiesen. Dagegen hilft kein neues Schloss, sondern nur ein Bürgeraufstand. Die Griechen würden nicht zu historischer Größe zurückfinden, wenn sie die Akropolis neu aufbauen würden. Und auch die Italiener nicht, sollten sie daran gehen, das Forum Romanum in Rom neu zu errichten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alle gegen rechts abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s