Lügenpresse spart

Erfreuliche Nachrichten gibt es von der Lügenpresse. Zwei einstmals große und früher bedeutende Zeitungen verlieren ihre Haupt- beziehungsweise politischen Redaktionen. Bei den „Lübecker Nachrichten“ will Eigentümer Madsack aus Hannover (zur Erinnerung: Die sind besonders sozial, weil die SPD beteiligt ist) ein Drittel der Redakteure rauswerfen. Die „Lübecker Nachrichten“ produzierten den Mantelteil bisher auch für die Ostsee-Zeitung in Rostock mit. Künftig kommen alle überregionalen Nachrichten von Madsacks „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (RND) aus Berlin. Damit hat die Lügenpresse zwischen Rostock und Lübeck keine eigene Mantelredaktion mehr, was die Restleser mit Abbestellungen werden zu schätzen wissen.

Das Redaktionsnetzwerk Deutschland, eine Art Hühnerlegebatterie für Qualitätsjournalisten, die dort Zeitungsnachrichten im Schichtbetrieb produzieren müssen, übernimmt auch die politische Berichterstattung für die „Neue Westfälische“ in Bielefeld, früher ein strammes SPD-Blatt. Auch dort gehen in der überregionalen Berichterstattung die Lichter aus – erst in der Politik, später in anderen Bereichen. Damit festigt der frühere Focus-Redakteur und Sprecher von Bundespräsident Johannes Rau, Klaus Schrotthofer, seinen Ruf als „Todesengel der Zeitungen“. Er war schon Chefredakteur der eingestellten „Westfälischen Rundschau“ in Dortmund und ist seit 2014 einer der Geschäftsführer der „Neuen Westfälischen“. Wenn Schrotthofer in einem Zeitungsverlag auftauche, gehe der Laden bald den Bach runter, heißt es in der Branche.

Es wäre sehr schön, wenn man Schrotthofer klonen könnte.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Qualitätsjournalismus abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s