Der Zuchtmeister Europas

In Leserbriefen wird der Zustand Deutschland oft besser und prägnanter auf den Punkt gebracht als in langen Leitartikeln der wenigen noch unabhängigen deutschen Journalisten. So schreibt Dionys Haidekker (Pineberg) in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung am 24. September 2015, an der Spitze Deutschlands „steht wieder eine Persönlichkeit, die außerdem drauf und dran ist, Deutschland in einen katastrophenähnlichen Zustand zu führen, gekennzeichnet durch eine offensichtlich unkontrollierbare Flut von Menschen verschiedenster Kulturen, bestehend aus überwiegend unqualifizierten und damit unvermittelbaren jungen Männern, dazu die Aussicht auf innere Konflikte jeder Art, zudem weitere finanzielle Belastungen. Und wieder einmal die Isolierung Deutschlands. Das Land, das nun wieder als Zuchtmeister Europas gilt, wird von den Nachbarn gefürchtet und abgelehnt.“

Die deutschen Gutmenschen und der rot-grün-gender-versiffte politisch-mediale Komplexe merken jedoch gar nichts mehr. An ihnen prallt ab, wenn der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban der Bundesregierung „moralischen Imperialismus“ vorwirft. Imperialismus ist Deutschland zuletzt 1937 oder 1938 vorgeworfen worden. Der frühere tschechische Staatspräsident Vaclav Klaus wirft Merkel und Bundespräsident Joachim Gauck vor, der lächerlichen Vorstellung zu erliegen, aus Hunderttausenden Migranten, die jetzt eingeladen werden, könnten motivierte, intelligente, gebildete und sofort einsatzbereite Arbeitskräfte werden, welche die alternden deutschen Arbeitnehmer ersetzen könnten. „Vielleicht glauben diese Politiker, ihre Einladung wäre eine positive humanitäre Geste. Das ist sie nicht. Im Gegenteil. Sie ist ein Bärendienst für Europa“, sagt Klaus.

Der tschechische Ministerpräsident Bohuslav Sobotka nennt die auf dem EU-Gipfel beschlossenen Quoten für Flüchtlinge eine „Beruhigungspille für die Öffentlichkeit in den Ländern, die zum Ziel des aktuellen Migrationsstroms geworden sind.“

Brauchen die deutschen Gutmenschen schon Psychopharmaka, um mit der Situation klar zu kommen?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alle sind Ausländer, Blockparteien, Grünes Reich abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s