CDU mit Kommunisten in einem Boot

Wie heruntergekommen die CDU inzwischen ist, wird an einem Aufruf deutlich, den die Berliner Christdemokraten gemeinsam mit Kommunisten gegen eine regierungskritische Demonstration unterschrieben haben. Die CDU war noch bis in die Zeit ihres Regierenden Bürgermeisters Eberhard Diepgen eine freiheitlich orientierte Partei. Mauerbau und Schießbefehl waren nicht vergessen, sondern man machte mit den inzwischen im Schafspelz als Partei „Die Linke“ daher kommenden SED-Genossen keine gemeinsame Sache. Mit den Erben der Leute, die die eigenen Parteifreunde in der Ostzone in Gefängnisse gesteckt hatten, wollte man nichts zu tun haben. Und das war auch gut so.

Das ist heute anders geworden. Die „moderne Großstadtpartei“ ist von Linken und Grünen kaum noch zu unterscheiden. Und so wundert es nicht, dass die Berliner CDU gemeinsam mit SPD, Grünen und Linken einen Aufruf gegen eine Demonstration der „Alternative für Deutschland“ (AfD) am 7. November 2015 unterschrieb und ihre Mitglieder zur Teilnahme an einer Gegendemonstration aufrief. Wörtlich heißt es: „Gemeinsam wollen wir ein Zeichen setzen für Berlin als eine menschliche, weltoffene und demokratische Stadt.“ Die CDU und die anderen Parteien warfen der AfD „rassistischen Populismus“ vor und schrieben: „Wir wenden uns gegen rassistische Aussagen, die Ängste auf dem Rücken notleidender Menschen schüren.“

Dem Aufruf der Blockparteien zur Gegendemo folgten gerade einmal 300 Leute; mehr war wohl von Volksparteien, die inzwischen Seniorenclubs sind, nicht zu erwarten. Zur AfD kamen etwa 5.000.

Und in Paris setzten unterdessen andere Leute ein Zeichen gegen eine menschliche, weltoffene und demokratische Stadt und schürten Ängste auf dem Rücken notleidender Menschen. Waren in Paris nicht genau die Typen am Werk, gegen die sich die Demonstrationen von Pegida und AfD richten?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alle gegen rechts, Alle sind Ausländer, Blockparteien abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s