Alle Terroristen sind Moslems

Alle Terroristen sind Moslems. Wer dies in Deutschland behauptet, muss damit rechnen, Kontakt mit dem Staatsanwalt wegen Beleidigung aller Rechtgläubigen zu bekommen. Wer das sagt, wird vermutlich auch Schwierigkeiten am Arbeitsplatz bekommen – bis hin zur Kündigung. Der Islam wird im Merkel-Land als Religion des Friedens angesehen, man achtet bereits den Ramadan und praktiziert das Fastenbrechen. Dass die deutschen Gutmenschen mit dieser Einstellung in Europa auf einem Sonderweg sind, wollen sie nicht begreifen. Sie sollten ausländische Zeitungen lesen, zum Beispiel „Slobodna Dalmacija“ aus dem EU-Mitgliedsland Kroatien.

Wer mit der gescheiterten Integration von Migranten den Terrorismus erklärt, verkennt nach Auffassung der liberalen Tageszeitung Slobodna Dalmacija vom 24. November 2015 die Tatsachen: „Dieser Terrorismus findet nicht nur in europäischen Metropolen statt, sondern auch in Syrien, dem Irak, Afghanistan, Pakistan, der Türkei, Ägypten, dem Libanon, Nigeria, Kenia, Mali, Bosnien undsoweiter. … Die Terroristen aus Paris, London und Madrid sind oft in genau diesen Städten geboren, ausgebildet und beschäftigt. Zudem wurde dieser Terrorismus auch nie bei Immigranten aus Italien, Kroatien, Indien, Brasilien oder Portugal beobachtet, die gleichermaßen integriert oder nicht integriert sind. … Es sind zwar nicht alle Moslems Terroristen, aber alle Terroristen dieser neuen Welle der Gewalt sind Moslems. Man kann nicht leugnen, dass es sich hier um einen religiös-zivilisatorischen Krieg radikaler Moslems gegen Christen und andersgläubige Moslems handelt.“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alle sind Ausländer, Gutmenschen, Islam gehört zu Deutschland, Qualitätsjournalismus abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s