E-Autos: Was steigt, sind die Reichweitenangaben

Laut einer Studie der Managementberatung Horváth & Partners liegt die durchschnittliche Reichweite von Elektrofahrzeugen aktuell bei knapp 240 Kilometern. Für 2020 prognostizieren die Berater bereits eine durchschnittliche Reichweite von über 400 Kilometern. Als eine der größten Hürden für den Durchbruch der Elektromobilität in Deutschland gilt die als zu gering eingeschätzte Reichweite von Elektrofahrzeugen. Doch die Reichweiten der neueren Modelle nehmen angeblich deutlich zu.

Um den Wert zu ermitteln, gewichteten die Managementberater die Herstellerangaben zur Reichweite mit den jährlichen Verkaufszahlen der entsprechenden Fahrzeuge. 2015 lag die durchschnittliche Reichweite aller in Deutschland verkauften rein batteriebetriebenen Elektrofahrzeuge bei rund 240 Kilometern.

Was sagt uns diese Prognose wirklich? Nicht die Reichweiten der Elektroautos steigen, sondern die Angaben der Hersteller, die zum Beispiel für die Reichweitenangabe ihrer tollen Elektroautos Umgebungstemperaturen von 22 Grad annehmen. Die werden in Deutschland eher selten erreicht. Und wie jeder Laptop-Besitzer weiß, ist die Laufdauer der Geräte in den letzten Jahren kaum gestiegen. Die Speichertechnik von Laptops und Elektroautos ist weitgehend identisch. Was jeder E-Autobesitzer weiß, aber nicht zugeben würde: Nach einer kalten Nacht ist ein Teil des Stroms weg, und der Besitzer kann froh sein, wenn er mit seinem E-Auto bis zur Ladestation an seiner Arbeitsstätte kommt. Die Fahrt zum Bäcker lässt man besser ausfallen.

Was in Deutschland fehlt, sind verbindliche Vorgaben für die Hersteller für deren Angaben zu Verbrauch und Reichweite sowie zur Haltbarkeit der Akkus (Austausch zumeist nach zwei Jahren erforderlich). Oder glaubt jemand, dass die Abgaswerte- und Benzinverbrauchsangaben-Schummler sich bei den Reichweiten ihrer E-Autos anders verhalten?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Energiewendemärchen, Verkehrspolitik abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s