Oh je, Hillary für Atomkraft

Der US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump ist für Lügenpresse so etwas wie der Gottseibeiuns oder die amerikanische Neuerfindung von Adolf dem Nazi. Ins Bild passt, dass Trump für die Nutzung der Kernenergie ist. Sogar noch kurz nach dem Super-GAU von Fukushima mit (nach Angaben der deutschen Grünen) zehntausenden von Todesopfern stellte Trump zur allseitigen Zufriedenheit von Lügenpresse fest: „Ich bin absolut für nukleare Energie“. Wenn ein Flugzeug abstürzt, fliegen die Leute weiter. Wenn jemand einen Autounfall hat, fährt er weiter Auto.“ Allerdings müssten die Zulassungsverfahren für Atomkraftwerke reformiert werden. „Wir müssen vorsichtig sein“, so Trump, denn Atomkraft habe durchaus Probleme.

Die stets vorbildlichen Deutschen hingegen stiegen damals aus der friedlichen Nutzung der Kernenergie aus, nachdem sie die Nuklearforschung schon Jahrzehnte vorher weitgehend eingestellt hatten.

Doch jetzt meldet bizz energy, dass Hillary Clinton, die Leuchtgestalt aller zivilgesellschaftlichen Kräfte in Deutschland, für Atomkraft ist: Die voraussichtliche Präsidentschaftskandidatin der Demokraten meint, dass „Atomkraft eine wichtige Rolle bei der sauberen Energieversorgung der Zukunft spielen muss“, wie ihr Sprecher Jake Sullivan anlässlich der Vorwahlen in Idaho sagte. 

Für Lügenpresse ist das allerdings überhaupt kein Problem. Um sich den schönen Schein nicht von der Realität trüben zu lassen, werden solche Nachrichten einfach weggelassen. Die Leser und Zuschauer müssen nicht alles erfahren. Hat doch schon in der DDR so gut funktioniert.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Energiewendemärchen, Gutmenschen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s