Immer wieder: Hat nichts mit dem Islam zu tun

Der Islam gehört zu Deutschland. Das haben uns der damalige Bundespräsident Christian Wulff und Kanzlerin Angela Merkel immer wieder eingehämmert. Und wir wissen inzwischen dank unzähliger Artikel und Sendungen von Lügenpresse, dass der Islam die „Religion des Friedens“ ist und für Vielfältigkeit und Toleranz steht – Werte, die man bei den untergehenden Christen-Kirchen so schmerzlich vermisst hat. Deshalb kann es in Deutschland auch keine Moscheen geben, in denen in Hasspredigten zum Mord an Ungläubigen aufgerufen wird, wie jetzt aus Dänemark berichtet wird.

Wir lassen uns unser schönes Islam-Bild auch nicht durch Überwachung von Moscheen kaputtmachen. Und von der Tatsache, dass drei als Flüchtlinge getarnte Männer festgenommen wurden, die in der Düsseldorfer Altstadt Leute erschießen wollten, lassen wir uns schon gar nicht beeindrucken. Hat doch alles nichts mit dem Islam zu tun.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alle sind Ausländer, Islam gehört zu Deutschland abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Immer wieder: Hat nichts mit dem Islam zu tun

  1. Franz schreibt:

    „Der Islam gehört zu Deutschland“. (Wie sinnvoll ist der Satz?)

    Der Satz ist ähnlich mit „Das Tätowieren gehört zu Deutschland“.
    Denn: historisch gehört der Islam so wenig zu Deutschland wie das Tätowieren.
    Deutschland ist ein freies Land (Frei für Deutsche, und nicht „frei“ im Sinne… Frei für Illegale Einwanderung).

    Der in Deutschland rechtens lebende Bürger, geniesst Freiheit. Dies beinhält auch die Freiheit des Deutschen Bürgers „sich zu Tätowieren“, oder „dem Islam beizutreten“.
    Aber zu behaupten, dass „der Islam zu Deutschland gehöre“, ist einfach ein Satz der nicht die richtige Balance hat.
    Was stark zu Deutschland gehört ist (unter anderem!) die Christliche Tradition und nicht der Islam.

    Ich schäme mich für Deutschland, wenn es den Bürgern in einer unverhältnismäßigen Weise verbreitet, dass der Islam zu Deutschland gehöre.
    Nein, in der Weise… gehört er nicht zu Deutschland. Statt dessen ist es die Freiheit (der Bürger), die zu Deutschland gehört. Das ist das höhere Gut.
    Es ist Blödheit, oder Unverantwortlichkeit, oder geziehlte Manipulation… wenn in einem selektiven Wahn von political correctness…. nebensächliche Tatsachen hervorgehoben werden; und den Bürgern untergerieben werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s