Islam und Homosexualität

Wir bringen hier eine Pressemitteilung der Kampagne „Stop The Bomb„, mit der wir nichts zu tun haben. Aber die Angaben in der Pressemitteilung sind interessant, belegt sie mit aktuellen Zitaten die Homophobie des Islam, der nach Angaben von Bundeskanzlerin Angela Merkel zu Deutschland gehört:

„STOP THE BOMB verurteilt Empfang von Außenminister Zarif nach
islamistischem Mord an Homosexuellen =

Berlin (ots) – Die Kampagne STOP THE BOMB verurteilt den Empfang des iranischen Außenministers Mohammad Zarif an diesem Mittwoch (15. Juni 2016) durch Außenminister Frank Walter Steinmeier. Das islamistische Massaker mit 50 Toten in der bei Lesben und Schwulen beliebten Diskothek Pulse in Orlando verweist auf die Gefahren, die von der islamistischen Propaganda ausgehen, wobei das iranische Regime sich hier besonders hervortut.

So erklärte der oberste geistliche Führer, Ayatollah Khamenei kürzlich in Anwesenheit des iranischen Präsidenten Hassan Rohani, es gäbe „keine schlimmere Form moralischer Degeneration“ als Homosexualität. Homosexuelle können im Iran nach Scharia-Gesetz zum Tode verurteilt und hingerichtet werden.

Nur wenige Wochen vor dem Massaker in Orlando hatte Sheikh Farrokh Sekaleshfar, der im Iran lebt, in der Moschee des Husseini Islamic Center in Orlando erklärt, die Todesstrafe sei für Homosexuelle die angemessene Strafe.

STOP THE BOMB Sprecherin Ulrike Becker erklärt: „Das islamistische Massaker in Orlando zeigt den Charakter der islamistischen Ideologie, in der Hass auf Homosexuelle neben Antisemitismus und Frauenverachtung zentral ist. Das iranische Regime ist einer der weltweiten Sponsoren von tödlicher islamistischer Homosexuellenfeindschaft, zwingt Homo- und Transsexuelle in die Flucht, und hängt Schwule an Kränen auf.“

Ulrike Becker weiter: „Ein islamistisches Regime kann niemals ein Partner einer demokratischen Gesellschaft sein. Wir fordern die Bundesregierung auf, mit der Hofierung von Vertretern der Islamischen Republik aufzuhören und insbesondere den geplanten Besuch von Irans Präsident Rohani zu canceln.“

Pressekontakt: Ulrike Becker, Sprecherin STOP THE BOMB, Tel. 030 – 8733 3417, info-de@stopthebomb.net“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Islam gehört zu Deutschland abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s