Das würde keine deutsche Zeitung drucken

Zur Haltung der europäischen Politiker gegenüber dem Islam nach der Serie von Anschlägen in Paris, Brüssel, Nizza, Würzburg, Reutlingen und Ansbach schreibt die rumänische Tageszeitung „Evenimentul Zilei“ am 28. Juli 2016:

„Frankreichs Präsident Francois Hollande ruft zum Mut auf, fügt aber gleich hinzu, dass nicht der Islam Schuld habe, EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker wiederum ruft zu Mut auf, aber nicht gegen die Terroristen, sondern gegen andere Politiker, geborene Europäer, die er Populisten nennt. Juncker hat den riesigen Mut zu sagen, Front-National-Chefin Marine Le Pen sei eine Populistin – wow, was für ein mutiger Mann! – aber ihm fehlt der Mut zu sagen, dass der Islam mordet…

Das ist der Mut unserer Führer: Sie sind hart gegenüber Le Pen in Frankreich, haben aber die Hosen voll, wenn es um den IS, Al-Kaida und um andere (Kräfte) wie den russischen Präsidenten Wladimir Putin oder den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan geht. Europa wird in der Angst, aus Angst und für die Angst regiert.“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Islam gehört zu Deutschland, Qualitätsjournalismus abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s