SPD feiert den Untergang der französischen Sozialisten

Bei den französischen Parlamentswahlen hat die neue Partei des französischen Präsidenten Emmanuel Macron einen Durchmarsch hingelegt und die anderen Parteien verzwergt, besonders die bisher mit 300 Sitzen die Nationalversammlung dominierenden Sozialisten, denen im zweiten Durchgang gerade noch 20 bis 30 Sitze zugetraut werden. Im ersten Durchgang holte die Schwesterpartei der deutschen SPD keine zehn Prozent.

Und jetzt lesen wir mal, was der Vorsitzende der deutschen SPD, Martin Schulz, zum Abschneiden seiner Genossen in Frankreich sagt: „Freue mich über das gute Ergebnis für Emmanuel Macron. Um Europa zu reformieren, brauchen wir im September auch in Deutschland den Wechsel!“ Wie bitte? Da zerlegt es die Schulz-Schwesterpartei, dass sie kaum noch eine eigene Fraktion bilden kann, und dieser Schulz freut sich ausgerechnet über den Wahlsieg des dafür Verantwortlichen? Der eignet sich wirklich nicht als Kanzler, sondern bestenfalls als Hofnarr. Aber auch unser Dickerchen ist mit von der Partie, wenn es darum geht, die Niederlage der Sozialisten in Frankreich zu bejubeln, die vor dem Absturz bei der Parlamentswahl schon den Präsidentenposten verloren hatten. Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) erklärte: „Der erneute Erfolg zeigt: Macron überzeugt – nicht nur in Frankreich, sondern auch in und für Europa.“

Es ist nicht zu fassen. Wie viel Lemmings-Qualitäten haben die deutschen Spitzen-Sozis, dass sie sich allen Ernstes über Niederlagen von Sozialisten freuen? Oder wird im SPD-Präsidium neuartiger Crack ausgegeben, dass die jetzt alle so darauf sind?

Was der neue französische Präsident angekündigt hat, scheint von den deutschen Obersozis auch keiner mitbekommen zu haben. „Macron plant übrigens genau die Liberalisierung für den französischen Arbeitsmarkt, die Sie in Deutschland zurückdrehen wollen. Sie finden Reformen nur woanders gut?“, fragte CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn bei Schulz an.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bekloppte, Blockparteien abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s