Romula Augustula

Jedem Anfang wohnt bekanntlich ein Zauber inne – dem Amtsantritt dieser Bundesregierung allerdings ein teuflischer Zauber. Angela Merkel, Horst Seehofer, Olaf Scholz und die anderen Kabinettsmitglieder sind angetreten, das deutsche Volk auszuplündern, die Souveränität des Staates auf dem Brüsseler Altar zu opfern, und sie gehen mit ihrer Arroganz zudem das Risiko von Konflikten mit den Nachbarn ein, mit denen wir bisher in Frieden leben. Zusammengefasst: Das vierte Kabinett Merkel kann unser aller Untergang bedeuten, wenn nicht mehr als jenen 12 Prozent AfD-Wählern bewusst wird, von welchen Gestalten wir regiert werden, bei deren Anblick im Reichstag Papst Benedikt mit gutem Grund von einer Räuberbande sprach.

Über Angela Merkel ist alles gesagt. Wir werden von einer Meineidigen regiert. Sie hat für den Erhalt ihrer Macht alle Prinzipien geopfert und die deutsche Nation dazu, indem sie Millionen von Fremden die Tür nach Deutschland öffnete. Die haben die Einladung zur Invasion gerne angenommen und verhalten sich jetzt wie einst die germanischen Horden im Römischen Reich. Sollte Merkel je mit einer historischen Figur verglichen werden, dann am ehesten mit dem letzten weströmischen Kaiser Romulus Augustulus, der immer noch glaubte, ein Weltreich zu regieren, als die Invasoren schon seine Residenz plünderten.

Horst Seehofer, der als CSU-Chef und bayerischer Ministerpräsident Merkel völlig zu Recht eine „Herrschaft des Unrechts“ vorwarf, ist jetzt als Innenminister die rechte Hand dieser Bundeskanzlerin. Die CSU ging nicht aus der Regierung, als Merkel die Fremden gegen geltendes Recht und ohne Zustimmung des Parlaments ins Land ließ, sondern trug alle Entscheidungen mit. Jetzt, wo es längst zu spät ist, öffentliche Sicherheit und Ordnung zusammenbrechen und allein in Berlin jeden Tag sieben Messerangriffe von „jungen Männern“ gezählt werden, kündigt Seehofer mit Merkels Unterstützung schärfere Kontrollen an den Grenzen an.

Diese Ankündigung ist nichts als Augenwischerei. Die Stellen für seine neue „Heimatabteilung“ im Innenministerium, die zwecks Unterstützung der CSU bei der Landtagswahl im Herbst in Bayern Förderprogramme für Gebirgsschützenvereine und Trachtentanzgruppen sowie Revitalisierungskonzepte für untergehende dörfliche Wirtshäuser entwickeln soll, werden von Bundespolizei und Zoll abgezogen. Das sind ausgerechnet die Einrichtungen, die für den Schutz der deutschen Grenzen zuständig sind. Daran sieht man, welchen Wert die Ankündigungen dieser Politiker haben: keinen.

Auch Finanzminister Scholz bedient sich am Stellenpool von Polizei und Zoll, um ein Vizekanzleramt im Finanzministerium einzurichten. Das soll wohl eine Art Gegenregierung werden – ein Symbol für den staatlichen Zerfall. Als Staatssekretär holt sich Scholz den Banker Jörg Kukies von „Goldman Sachs“. Die Entscheidung entspricht etwa der Berufung eines Brandstifters zum Chef der Feuerwehr. Deutsche Anleger, Sparer und Versicherte sind von der Finanzindustrie und vom obersten europäischen Geldfälscher Mario Draghi von der Europäischen Zentralbank (EZB) in den letzten Jahren bereits heftig ausgeplündert worden. Kukies bringt gewiss noch ein paar Ideen mit, wie man den kleinen Leuten auch die letzten gesparten Euro für unsinnige Altersvorsorgeprodukte aus der Tasche ziehen kann.

Dabei täte sparen Not. Aber die wegen der Weichwährung Euro immer schneller steigenden Preise machen im Zusammenspiel mit der Nullzinspolitik des Geldfälschers Draghi jeden Versuch schon im Anfangsstadium zunichte. Denn das Niveau der gesetzlichen Rente soll noch schneller sinken als bisher erwartet. Bereits 2025 und damit zwei Jahre früher als bisher gesagt soll es bei nur noch 48 Prozent des letzten durchschnittlichen Nettolohns liegen. Auch der Beitragssatz zur Rentenversicherung soll bereits 2024 und nicht erst 2025 auf über 20 Prozent steigen.

Die Rentenversicherung müsste mit Steuergeld gestützt werden. Es ist genug da, die Staatseinnahmen sind so hoch wie nie. Doch das Geld wollen Merkel, Seehofer und Scholz nach Brüssel tragen, damit die Bürokratie wuchern kann, in Südeuropa sinnlose Projekte finanziert und konkursreife Unternehmen am Leben gehalten werden. Ach ja, die Sicherungsreserve der deutschen Banken soll auch nach Europa überführt werden, damit marode Banken in Italien und Spanien etwas länger leben können, bis das ganze Haus Europa zusammenbrechen wird. Der Widerstand von Merkel, Seehofer und Scholz dagegen wird in kürzester Zeit zusammenbrechen.

CDU und CSU haben den Westen Deutschlands wieder aufgebaut. Jahrzehntelang haben sie Freiheit und Wohlstand garantiert und dann unter Helmut Kohls Führung die Wiedervereinigung erreicht. Jetzt werden sie für den Untergang dieses Landes sorgen. Das ist die deutsche Tragik.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Blockparteien, EUdSSR, Euro ist stabil, Rente für alle abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Romula Augustula

  1. dralexisco schreibt:

    „Auch der Beitragssatz zur Rentenversicherung soll bereits 2024 und nicht erst 2024 auf über 20 Prozent steigen.“
    Bitte korrigieren.

  2. Robert Meyer schreibt:

    „CDU und CSU haben den Westen Deutschlands wieder aufgebaut. Jahrzehntelang haben sie Freiheit und Wohlstand garantiert und dann unter Helmut Kohls Führung die Wiedervereinigung erreicht.“
    Nein. Die Schwarzen haben nichts aufgebaut, das haben die Menschen mittels der Fähigkeiten und Fertigkeiten geschafft, die sie aus den Vorkriegszeiten mitgebracht haben. CDU und CSU haben (West-)Deutschland den Besatzern ausgeliefert, immer ein Stück mehr. Adenauer wollte schon in den Zwanziger Jahren einen mit Frankreich verbündeten, also als Vasall verpflichteten, Rumpfstaat errichten. Ist ihm dann auch gut gelungen. Über den nachfolgenden Rest braucht man wohl nicht zu reden. Auch über Schmidt nicht.
    Kohl und seine Kamarilla haben wiederwillig das aufgefangen, was die Russen ihnen fast schon aufgedrängt haben. Den russisch annektierten Teil Ostpreussens, den die Russen für 20Mrd Mark zurückgeben wollten, haben sie schnöde ausgeschlagen, haben sich von Genscher erpressen lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.