Unfassbar: Dem Staat Geld spenden

Es gibt sie noch, die unvorstellbaren Nachrichten, nicht einmal geschrieben von Claas Relotius oder anderen Systempresse-Fälschern, sondern entnommen aus einer kleinen Bundestagsdrucksache mit der Nummer 19/6637. Darin heißt es, Bürger hätten 610.000 Euro freiwillig auf ein Schuldentilgungskonto des Bundes eingezahlt, damit der Staat seine Schulden leichter zurückzahlen könne.

Das heißt: Leute, die offenbar zu viel Geld haben, geben Leuten, die nicht einmal einen Flughafen bauen können und auch sonst kein Verhältnis zum Geld haben (außer dass sie es aus den Taschen der Bürger holen), freiwillig Geld. Unfassbar.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Finanzpolitik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.