Das Lexikon der Relotienten – frisch übersetzt

Netzfund:

Aus dem Lexikon der Relotiusmedien (Mit einem Augenzwinkern zu betrachten):

„Mann“ – Afrikaner oder Araber
„Junger Mann“ – Flüchtling
„Motiv unklar“ – rief „Allahu akbar“
„Beziehungstat“ – perverses Schwein
„Psychisch gestört“ – Normalfall
„Keine Gefahr für die Bevölkerung“ – konnte noch nicht festgenommen werden
„Blitzradikalisiert“ – keiner will zugeben, ihn gekannt zu haben
„Polizeibekannt“ – man hätte es verhindern können, wenn man gewollt hätte
„Abschiebehindernis“ – wir mögen und behalten ihn
„Dem Haftrichter vorgeführt“ – freigelassen
„Intensive psychologische Betreuung“ – von dem werden wir noch hören
„Traumatisiert“ – hört Stimmen, die deinen Tod befehlen
„Floh vor Assad“ – hat schon in Syrien Scheiße gebaut
„Gerettet“ – illegal eingereist
„Hass“ – kritisches Hinterfragen der Umstände
„Galt als gut integriert“ – keine Ahnung, was der so trieb…

Wir überwachen lieber Dich!

Dieser Beitrag wurde unter Alle gegen rechts, Alle sind Ausländer, Qualitätsjournalismus abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Das Lexikon der Relotienten – frisch übersetzt

  1. hypermental schreibt:

    Es fehlt noch „Schutzsuchender“ – jede/r sollte ganz schnell Schutz suchen, wenn er auftaucht… 👳🏽‍♂️🔪🩸

  2. Kalle schreibt:

    Nicht zu vergessen, die Gruppe. Mehrere Afrikaner oder Araber.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.