Archiv der Kategorie: Finanzpolitik

Hippie State: Jetzt wird verstaatlicht

Zu den Eigenschaften eines „bunten“ Landes wie der Bundesrepublik Deutschland, von der englischsprachigen Nachbarschaft noch recht freundlich mit dem Prädikat „hippie state“ bedacht, gehört es, das Recht anderer Leute höchstens noch dann zu beachten, wenn das in den eigenen Kram … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blockparteien, Euro ist stabil, Finanzpolitik, Wirtschaftspolitik | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Wie gelogen wird: ARD und Brexit

Das Themenspektrum für deutsche Qualitätsjournalisten ist begrenzt: Wenn sie sich nicht gerade am Klimawandel abarbeiten oder gegen rechts kämpfen, dann sind Trump und der Brexit ihre Themen. So auch in den ARD-Tagesthemen am 26. Februar 2019. „Der Finanzsektor und der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Am deutschen Wesen..., EUdSSR, Finanzpolitik, Qualitätsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Die vergessenen Mütter

Es gibt in dem Land, in dem wir angeblich so gut und gerne leben, einen sicheren Weg in die Armut: Alleinerziehend heißt das Schicksal. Zumeist trifft dieses Schicksal Frauen, die ohne Partner ein oder auch mehrere Kinder großziehen müssen. Der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Familie, Finanzpolitik | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Unfassbar: Dem Staat Geld spenden

Es gibt sie noch, die unvorstellbaren Nachrichten, nicht einmal geschrieben von Claas Relotius oder anderen Systempresse-Fälschern, sondern entnommen aus einer kleinen Bundestagsdrucksache mit der Nummer 19/6637. Darin heißt es, Bürger hätten 610.000 Euro freiwillig auf ein Schuldentilgungskonto des Bundes eingezahlt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Finanzpolitik | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Räuberstaat: Steuern auf fiktive Erträge

Die Berliner Räuberbande im Reichstag regt sich massiv auf, dass sie angeblich bestohlen wurde und dann noch aus Trumps Amerika – mit einem erneuten Dividendentrick namens Cum/Fake. Dabei sollten sich unsere Steuererhöher selbst erst mal an die Nase fassen: Am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Finanzpolitik | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Damit noch mehr gelogen wird: 28 Prozent mehr Geld für das Presseamt

In siechenden Systemen wächst nur noch der Aufwand für Propaganda. Beispielhaft ist das wieder am deutschen Bundeshaushalt zu sehen, den der Bundestag am Freitag, den 23. November 2018, beschließen dürfte. Das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, dessen Sprecher Steffen Seibert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blockparteien, Finanzpolitik | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Wie gelogen wird: das Existenzminimum

Das Existenzminimum einer Person ist nach den verfassungsrechtlichen Vorgaben in dem Land, in dem wir so gut und gerne Leben, steuerfrei zu stellen. Dafür, dass sie das angeblich getan haben, haben sich die Koalitionsfraktionen CDU/CSU und SPD 8. November 2018 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blockparteien, Finanzpolitik | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare