Schlagwort-Archive: Bundesamt für Verfassungsschutz

Deutschlandfunk lässt 28.500 Menschen verschwinden

Den Nachrichten-Zauberern vom Deutschlandfunk ist wieder ein wirklich großer Coup gelungen. Am 4. Juli 2017 haben sie für einen ganzen Tag 28.500 Menschen verschwinden lassen. 8.500 von ihnen sind sogar permanent gewaltbereit und gewalttätig; sie begingen im vergangenen Jahr über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle gegen rechts, Innere Unsicherheit | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Geheimdienst ermuntert Medien zum Kampf

Normalerweise zuckt man ja immer zuerst etwas zusammen, wenn sich Geheimdienstchefs zu Fragen der Medien und Demokratie äußern. Denn die Geschäftsfelder von Schlapphüten und Medien sind, um es vorsichtig auszudrücken, nicht die gleichen. In Demokratien liegen sie sogar konträr zueinander. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle gegen rechts, Qualitätsjournalismus, Spion & Spion | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Schlapphut blind und taub

Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, hat versichert, von den Spähaktionen des amerikanischen Geheimdienstes „National Security Agency“ (NSA) überrascht worden zu sein und erst aus Zeitungen davon erfahren zu haben, berichtet die FAZ am 4. Juli 2013 anlässlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Spion & Spion | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen