Schlagwort-Archive: Deutsche Umwelthilfe

Gender-Debakel in Peru – Aber die Nachricht wird verschwiegen

Was unseren linksgrüngenderversifften Qualitätsjournalisten in den Kram passt, wird gesendet und gedruckt. Was nicht in den Kram passt, fällt unter den Tisch – wie zum Beispiel die krachende Niederlage der Gender-Ideologen in dem südamerikanischen Land Peru. Am 7. Dezember 2017 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ehe für alle, Qualitätsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Diesel-Gipfel war Lügen-Gipfel

Nach dem Berliner Diesel-Gipfel hat Lügenpresse Schnappatmung: Abgas- und Dieselexperte Heribert Prantl kriegt sich in der Süddeutschen Zeitung vom 3. August 2017 gar nicht mehr ein: „Von der größten Rückrufaktion in der deutschen Automobilgeschichte ist die Rede. Mag sein, fünf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grünes Reich, Qualitätsjournalismus, Verkehrspolitik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Coffee to go: Umwelthilfe lügt wie Greenpeace

Die Deutsche Umwelthilfe ist ein Verein mit gerade einmal 235 Mitgliedern. Neue Mitglieder werden nicht aufgenommen. Die „Umwelthelferlein“ möchten unter sich bleiben. Wie schon berichtet, finanziert sich die Organisation zum Großteil durch Abmahnungen von Kfz-Händlern. Jetzt ist die Deutsche Umwelthilfe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grünes Reich | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Abmahnverein als Bundestags-Gutachter

Deutsche Umwelthilfe hört sich gut an. Viele denken an eine Organisation, die sich für die geschundene Umwelt, bedrohte Pflanzen und geschundene Kreaturen einsetzt. In Wirklichkeit handelt es sich um einen Abmahnverein, der größere Teile seines Etats aus verschickten Abmahnungen bestreitet. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arten- und Naturschutz, Blockparteien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Das E-Auto fährt nicht

Das Elektroauto ist und bleibt eine technische Totgeburt, solange die Speicherproblematik nicht gelöst ist. Da mag die Generalseketärin für Zentralverwaltungswirtschaft Bundeskanzlerin Angela Merkel noch so viel das politische Ziel beschwören, bis zum Jahr 2020 sollten eine Millionen Elektroautos auf den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Energiewendemärchen, Verkehrspolitik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen