Schlagwort-Archive: Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung

Energiewende tötet 119 Seeadler

Der deutschen Energiewende sind im vergangenen Jahr 2015 2.802 Vögel zum Opfer gefallen, darunter 301 der äußerst seltenen und eigentlich streng geschützten Rotmilane und 119 der ebenso streng geschützten Seeadler. Diese Zahlen finden sich bei der Staatlichen Vogelschutzwarte Brandenburg, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arten- und Naturschutz, Energiewendemärchen, Grünes Reich | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Windräder: Der Tod der Fledermäuse ist egal

Wie besorgt war das ganze deutsche grüne Bürgertum um die Kleine Hufeisennase (Rhinolophidae hipposideros), eine Fledermaus, die auch im Elbtal bei Dresden lebt und durch den Bau der Waldschlösschenbrücke angeblich vom Aussterben bedroht war. 2006 hatte das UNESCO-Welterbekomitee das Dresdner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arten- und Naturschutz, Energiewendemärchen, Grünes Reich | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Der grüne Wahn: Saarwald wird abgeholzt

Während die Grünen tagsüber zum Beispiel am Stuttgarter Hauptbahnhof für den Erhalt jedes Baumes kämpfen, sitzen sie abends, wenn sie mit dem Porsche Cayenne ins Niedrigenergiehaus zurückgekehrt sind, über Hochglanzprospekten für nachhaltige und ethische Geldanlagen. Zinsen soll das von den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arten- und Naturschutz, Energiewendemärchen, Grünes Reich, Gutmenschen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen