Schlagwort-Archive: Mitteldeutsche Zeitung

GroKo dreht nach rechts

Um weitere Erfolge der „Alternative für Deutschland“ (AfD) zu verhindern, dreht die Große Koalition nach rechts. Mit großem Getöse werden ein paar Flüchtlinge nach Afghanistan abgeschoben, damit Blödmichel glaubt, das Flüchtlingsproblem werde durch Rückführungen gelöst. Lügen- bzw. Lückenpresse verschweigt oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle gegen rechts, Blockparteien, Innere Unsicherheit | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Lügenpresse im Turbo-Rückwärtsgang: Absturz der Regionalblätter

Die Deutschen mögen Lügenpresse nicht mehr sehen. Die jüngsten Auflagenzahlen, vorgelegt von der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW), übertreffen unsere kühnsten Erwartungen und Hoffnungen. Auf dem einst hart umkämpften Berliner Zeitungsmarkt werden die Blätter jetzt regelrecht abgeschlachtet. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Qualitätsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Demokratieabgabe“ kann kippen

Sieglinde Baumert war kurzzeitig politische Gefangene – in Deutschland. Sie wollte die von Politikern auch als „Demokratieabgabe“ bezeichneten Zwangsgebühren für das Staatsfernsehen und Staatsradio nicht zahlen, die nach dem Rundfunkgebührenstaatsvertrag der Länder jeder zahlen muss, der eine Wohnung hat. Warum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Qualitätsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

50 Arbeitsplätze wegen Energiewende weg

Leise stirbt die deutsche Energiewirtschaft. Hier macht ein Betrieb zu, dort werden Leute entlassen. In der Branche wird nichts mehr investiert. Die Stromkonzerne, Stadtwerke und Kraftwerksbetreiber verdienen aufgrund des Überangebots von Strom aus Windrädern, Photovoltaikplatten und Biomasse nichts mehr. Nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Energiewendemärchen, Wirtschaftspolitik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Schröder und Krenz sollten die Klappe halten. Basta

So viel Bier und Schnaps gibt es in ganz Deutschland nicht, wie man angesichts der Feierlichkeiten zum Fall der Mauer vor 25 Jahren ausspeien müsste. So bezeichnete der frühere DDR-Staatsratschef Egon Krenz (SED, heute Linkspartei) die DDR-Grenzsoldaten als Helden. „Das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bekloppte, Qualitätsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Obama-Wahl 2008: Es war einmal in Amerika

Die Ahnungslosigkeit und Dummheit deutscher Qualitätsjournalisten ist erschreckend. Inzwischen dürfte auch dem letzten Leser klar sein, dass der amerikanische Präsident Barack Obama seinem Vorgänger George Bush in nichts nachsteht: Er gilt als rücksichtsloser Imperialist, der die Interessen des militärisch-industriellen Ostküstenkomplexes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Qualitätsjournalismus, Spion & Spion | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen