Schlagwort-Archive: Naturschutz

Fledermäuse vor der Ausrottung

Opa, was waren Fledermäuse?“ Das werden kleine Kinder in einigen Jahren fragen, wenn die deutsche Naturlandschaft weiter so mit Industrieanlagen zur Erzeugung von Flatterstrom zugepflastert wird. An Windrädern sterben – von Greenpeace und anderen angeblich die Natur und Umwelt schützenden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arten- und Naturschutz, Energiewendemärchen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 6 Kommentare

Maisanbau nimmt dramatische Ausmaße an

Der Anbau von Mais ruiniert die Böden. Maisfelder bieten keinen Lebensraum für Vögel und andere Tiere, der massive Einsatz von Dünger führt zu einer starken Belastung der Gewässer und schließlich des Trinkwassers. Pflanzenschutzmittel und Unkrautvernichter führen zu Bienen- und Insektensterben. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arten- und Naturschutz, Blockparteien, Energiewendemärchen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Energiewende-Propaganda: Strom im Überfluss

Zu den größten Märchenerzählern im Energiewendebereich gehört die Berliner „Denkfabrik“ Agora. Agora wird stets bemüht, wenn es darum geht, den Leuten weiszumachen, der Flatterstrom bringe ihnen eine sichere Energieversorgung. Über massenhaften Vogelmord durch Windräder, von Gesundheitsgefahren der Photovoltaik-Platten und der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Energiewendemärchen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Energiewende löst Vogelsterben aus

Es überrascht nicht, wenn die Bundesregierung ein massives Vogelsterben in Deutschland einräumt. In der Antwort auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion rechnet die Bundesregierung damit, dass insbesondere auf dem Land der Bestand der Brutvögelarten durch die starke Agrarwirtschaft weiter sinken wird. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arten- und Naturschutz, Energiewendemärchen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Windräder: Der Tod der Fledermäuse ist egal

Wie besorgt war das ganze deutsche grüne Bürgertum um die Kleine Hufeisennase (Rhinolophidae hipposideros), eine Fledermaus, die auch im Elbtal bei Dresden lebt und durch den Bau der Waldschlösschenbrücke angeblich vom Aussterben bedroht war. 2006 hatte das UNESCO-Welterbekomitee das Dresdner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arten- und Naturschutz, Energiewendemärchen, Grünes Reich | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Der grüne Wahn: Saarwald wird abgeholzt

Während die Grünen tagsüber zum Beispiel am Stuttgarter Hauptbahnhof für den Erhalt jedes Baumes kämpfen, sitzen sie abends, wenn sie mit dem Porsche Cayenne ins Niedrigenergiehaus zurückgekehrt sind, über Hochglanzprospekten für nachhaltige und ethische Geldanlagen. Zinsen soll das von den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arten- und Naturschutz, Energiewendemärchen, Grünes Reich, Gutmenschen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Biogas verschlingt Bremen

Der Flächenverbrauch durch die Energiewende ist enorm. Das massenhafte Aufstellen von Windrädern führt nicht nur zum Zerschreddern unserer Vogelwelt und einer Veränderung der deutschen Kulturlandschaft, so dass es selbst eingefleischten Sozialisten wie Oskar Lafontaine schon die Tränen in die Augen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arten- und Naturschutz, Energiewendemärchen, Grünes Reich | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen