Schlagwort-Archive: solarenergie

Solaranlagen ohne TÜV

Der deutsche Gutbürger und Linksgrünmichel würde nie eine Scheibe Rindfleisch essen, wenn nicht gesichert wäre, dass dem Tier vor der Schlachtung seine Rechte vorgelesen wurden, dass es nach den Grundsätzen der Nachhaltigkeit ernährt und nicht qualvoll transportiert und geschlachtet wurde. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bekloppte, Energiewendemärchen, Grünes Reich, Gutmenschen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Grün wirkt: Wieder Ökofirmen pleite

Die Energiewende dreht sich ins Abseits. Erneut geht ein deutscher Solar-Vorzeigebetrieb den Bach runter, vermutlich verlieren 700 Menschen ihren Job. Die Aleo Solar AG wird aufgelöst. Das Unternehmen geht nur deshalb nicht in Konkurs, weil 90 Prozent der Aktien bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Energiewendemärchen, Grünes Reich | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Conergy: Erfolg der Energiewende

Das insolvente Solarunternehmen Conergy zieht sich von der Börse zurück. Die Conergy-Pleite ist ein weiterer Meilensten auf dem Weg der deutschen Energiewende in den Abgrund. Es ist nur schade um das Geld der Anleger, die glaubten, etwas für eine gute … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Energiewendemärchen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Räuber pochen auf Verlässlichkeit ihrer Opfer

Schockerlebnis für die Berliner Räuberbande: Die von den Blockparteien und Energiewendern beispiellos ausgenommenen Energiekonzerne ziehen die Konsequenzen. Kraftwerke sollen stillgelegt werden, und RWE will angeblich den Braunkohletagebau Garzweiler in Nordrhein-Westfalen, dem die Grünen seinerzeit um des Machterhalts willen im Düsseldorfer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blockparteien, Energiewendemärchen, Wirtschaftspolitik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Energiewende als Potemkisches Dorf

Wenn Qualitätsjornalisten anfangen, ihre Eingangssätze mit unbestimmten Begriffen anzureichern, ist höchste Vorsicht geboten. Ein Beispiel lieferte die staatsnahe Nachrichtenagentur adn dpa am 19. September 2013, als sie schrieb, „ein riesiger Windpark mit der bundesweit größten Versuchsanlage zur Energiespeicherung über Wasserstoff … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Energiewendemärchen, Qualitätsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Nach der Wahl: Erste Rechnung da

Wenn irgendwo staatliche Gebühren etwa für soziale Einrichtungen oder Bildung um 20 Prozent angehoben werden würden, wäre das Geschrei von SPD, Grünen, Linken und der ganzen Zivilgesellschaft groß. Wenn aber alle Haushalte im nächsten Jahr 20 Prozent mehr für die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blockparteien, Energiewendemärchen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Solarstrom: Frontbericht Juni 2013

Noch nie sei in Deutschland so viel Solarstrom erzeugt worden wie im Juni, berichtet die staatsnahe Nachrichtenangentur adn dpa am 2. Juli 2013. Unter Berufung auf Zahlen des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) schreibt die Agentur, trotz mäßigen Wetters … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Energiewendemärchen, Wirtschaftspolitik | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen