Schlagwort-Archive: stern.de

Warum keine Moslem-Demonstration gegen Terror?

Nach den zahlreichen Anschlägen von moslemischen Terroristen stellt Dr. Günter Saval in einem in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 27. Juli 2016 veröffentlichten Leserbrief interessante Beobachtungen an: „Geht man davon aus, dass die zahllosen Moscheevereine und ihre Imane in Deutschland … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle gegen rechts, Alle sind Ausländer, Blockparteien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Lügenpresse reloaded: Gegendemonstranten waren lauter

Anlässlich der jüngsten Pegida-Demonstration am 6. Februar 2016 kam es zu unglaublichen Verwerfungen in der Lügenpresse. Es hatten annähernd 10.000 Menschen in Dresden gegen die Islamisierung des Abendlandes demonstriert. Auf stern.de wurde dazu berichtet: „In Dresden haben am Samstag hunderte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle gegen rechts, Alle sind Ausländer, Islam gehört zu Deutschland, Qualitätsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Wenn die Regierung demonstrieren geht…

Gespenstische Szenen sind derzeit in Berlin zu erleben. Am Dienstag, den 13. Januar 2015, zog eine große Schar mit Lichtern in der Hand vom Reichstag zum Brandenburger Tor. Was zunächst für einen verspäteten Martinszug Winterumzug gehalten wurde, entpuppte sich als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle sind Ausländer, Blockparteien, Gutmenschen, Islam gehört zu Deutschland | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Lügenpresse und Lügenpolitiker

Das Bild ging um die Welt: 50 Staats- und Regierungschefs marschieren Arm in Arm durch Paris. Es wirkte zwar so, als würden sie dem Trauerzug vorangehen, doch tatsächlich waren sie nur unter sich, als es darum ging, gegen islamistischen Terror … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle sind Ausländer, Islam gehört zu Deutschland, Qualitätsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen