Schlagwort-Archive: Zinsen

Wahltag = Zahltag

Egal, wer am Sonntag, den 22. September 2013 wie viele Stimmen erhält, ein Ergebnis der Bundestagswahl steht schon fest: Wahltag ist Zahltag, und ab 2014 wird es daher für die Deutschen ziemlich teuer werden. Altkanzler Helmut Schmidt hat das in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blockparteien, EUdSSR, Euro ist stabil | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Jetzt amtlich: Lebensversicherte um 41 Milliarden betrogen

Je näher der Termin der Bundestagswahl rückt, desto dreister wird die regierungsamtliche Propaganda. „Die Bundesrepublik profitiert in zweistelliger Milliardenhöhe von der Eurokrise“, berichtete etwa das Handelsblatt online und gab damit einen Bericht von Spiegel online wider. Vor allem wegen der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EUdSSR, Euro ist stabil, Finanzpolitik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Steuerparadies Brüssel

Das hätte Erich Mielke nicht besser formulieren können: „Alle Länder wissen, dass der komplette Austausch über alle Arten der Einkünfte das Gebot der Zukunft ist“, war von Bundeskanzlerin Angela Merkel laut FAZ vom 23. Mai 2013 auf dem jüngsten EU-Gipfel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EUdSSR, Finanzpolitik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

EZB-Vermögensstatistik: Merkel erzählt Märchen

Selten hat dem politisch-medialen Komplex in Berlin eine Veröffentlichung so weh getan wie die von der Europäischen Zentralbank (EZB) zusammengetragene Vermögensstatistik. Danach stehen die Luxemburger mit einem Durchschnittsvermögen von 710.000 Euro pro Haushalt an der Spitze der Tabelle, gefolgt von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EUdSSR, Euro ist stabil, Finanzpolitik, Qualitätsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Achse Tokio-Rom hält

Die alten Achsenbeziehungen scheinen immer noch zu halten. Dieser Tage überraschten uns die Qaulitätsjournalisten von der einst angesehen Nachrichtenagentur Reuters mit dem Hinweis, Italien komme günstiger an frisches Geld, weil die mit billigem Notenbankgeld ausgestatteten Japaner Anleihen von Euro-Krisenländern wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EUdSSR, Euro ist stabil, Finanzpolitik, Qualitätsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen