Krachende Niederlage für Jamaika

Noch ist das Wunschbündnis der Kanzlerin von Union, FDP und Grünen in Berlin nicht einmal installiert, da fällt es schon beim ersten Wahltest durch. Die Wahl in Niedersachsen am 15. Oktober 2017 mag stark von landespolitischen Einflüssen geprägt sein, aber Botschaften für die Bundesbene haben Landtagswahlen allemal.

Und die Botschaft von Niedersachsen lautet, dass die ein Jamaika-Bündnis anstrebenden Blockparteien CDU, FDP und Grüne beim Wähler abgeschmiert sind. Ihre Verluste betragen zusammengerechnet 9,7 Prozent (auf Basis der ARD-Hochrechnung von 20.56 Uhr). Die Jamaika-Blockparteien haben in Niedersachsen sogar die absolute Mehrheit in Prozenten knapp verfehlt und erhielten 49,9 Prozent.

Für Kanzlerin Angela Merkel bedeutet diese erneute Schlappe seit der Bundestagswahl der Anfang vom Ende, das wir in weniger als vier Jahren erleben werden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Blockparteien abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Krachende Niederlage für Jamaika

  1. Reiner Wehpunkt schreibt:

    Leider gibt es niemanden, der noch auf 4 Jahre Merkel wetten würde, ich hätte mir gern ein sicheres Zubrot verdient.

    Auch der Dümmste hat begriffen: die GröKaz ist am Ende. Eine einzige Karte hält sie noch auf der Hand: die panische Angst ihrer Parteianhänger vor einem bodenlosen Absturz der Union, sollte sie scheitern. Deshalb geht die Mauschelei weiter und niemand wagt es, diese opportunistische Versagerin dahin zu befördern, wo sie hingehört: vor Gericht wegen Meineids und Hochverrates am Deutschen Volk nach §§ 81, 82 StGB !

    Aber was noch nicht ist, kann ja noch werden. Ich wette drauf …..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s