Monatsarchiv: Februar 2013

Der Ausstieg aus Stuttgart 21 kommt

Am Morgen des 26. Februar, klamme Kälte und Dunkelheit lagen noch über Deutschland, erschien die Hakennase von Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) auf dem neben der brodelnden Kaffeemaschine farbenfroh leuchtenden Bildschirm: „Die Frage ist ja nicht, kann man auf Null zurückstellen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blockparteien, Verkehrspolitik | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Hilfe! Atomkonzern gewinnt Prozess

Das darf in einer Zivilgesellschaft nicht sein und steht in der Rangordnung der Katastrophen nur knapp unter einem echten GAU: Der Atomkonzern RWE hat einen Prozess gewonnen. Der Verwaltungsgerichtshof in Kassel entschied, dass die Stilllegung des Atomkraftwerks Biblis 2011 rechtswidrig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Energiewendemärchen, Qualitätsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

FDP will Brandstifter zu Feuerwehrleuten umschulen

Wie die Rheinische Post berichtet, will die WestLB-Nachfolgerin Portigon ihren Personalabbau beschleunigen. Die FDP-Fraktion im NRW-Landtag schlage daher vor, bis zu 1.600 der staatlichen Banker in der NRW-Finanzverwaltung einzusetzen. Ralf Witzel, Vize-Chef der FDP-Fraktion im NRW-Landtag, sagte: „Die Beschäftigten der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blockparteien, Gutmenschen | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Liebe RedakteurInnen der Frankfurter Rundschau

Erinnert Ihr Euch noch? „Rheinische Zeitung“, „Hamburger Echo“ und Berliner „Telegraf“. Groschen gefallen? Es handelte sich um SPD-Parteizeitungen. Nun hat wieder einem Blatt mit SPD-Beteiligung das Totenglöcklein geläutet: Eure Frankfurter Rundschau ist als „selbstständige publizistische Einheit“ endgültig dahin, und Ihr, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blockparteien, Gutmenschen, Qualitätsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Viva Italia! – Oder: Großmannssucht in Berlin-Mitte

Wochenlang hatten die deutschen Qualitätsmedien gegen Silvio Berlusconi und den Komiker Grillo getrommelt. Zuletzt hatte sich noch Feldherr Guido Westerwelle in die Schlacht geworfen. Es half alles nichts. Die Italiener haben gewählt, wie sie es für richtig hielten, und das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blockparteien, EUdSSR, Gutmenschen, Qualitätsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Endlich! taz für die Todesstrafe

Die Entgleisungen in den deutschen Qualitätsmedien häufen sich. In der taz war ein Plädoyer für die Todesstrafe zu lesen, was für das Zentralblatt der Zivilgesellschaft zumindest in der Vergangenheit ungewöhnlich gewesen wäre. Jetzt hieß es in einem Gastbeitrag der weißrussischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Qualitätsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ciao Cavaliere – oder doch nicht?

Egal, wie die Wahl in Italien letztlich ausgeht. Fest steht: Westerwelle wirkt nicht. Der Nachwelt sollte aber unbedingt erhalten bleiben, was diese Projekt-18-Lachnummer dem italienischen Volk als amtliche deutsche Wahlempfehlung mitgab: „Wir sind natürlich nicht Partei. Aber wer auch immer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blockparteien, Gutmenschen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen