Archiv der Kategorie: Qualitätsjournalismus

Wie gelogen wird: Die Verspätungen der Bahn

Es gehört zu den Begleiterscheinungen zerfallender Systeme, dass sie ihre Infrastruktur nicht mehr in Ordnung halten können. Die Verteidigung wird vernachlässigt, Straßen, Brücken, Schienenwege und Flughäfen verrotten langsam, aber sicher. Auch das Niveau von Gesundheits- und Bildungseinrichtungen lässt nach. Beispielhaft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Qualitätsjournalismus, Verkehrspolitik | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Wie dpa durch Weglassen lügt

Zu den Sommerloch-Aufregern dieser Tage gehört ein Besuch des AfD-Bundestagsabgeordneten Stephan Brandner in der KZ-Gedenkstätte Buchwald. Mit leicht empörtem Unterton berichtet die staatsnahe Nahcrichtenagentur adn dpa darüber und zitiert die Gedenkstätten-Stiftung, man wolle die Gelegenheit nutzen, „Herrn Brandner zu den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle gegen rechts, Qualitätsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Wie dpa in Merkels Sinne manipuliert

Seit dem Berliner „Asylkompromiss“ zwischen CDU und CSU, der in Wirklichkeit keiner ist, kann man im politisch-medialen Komplex ein strenges Seehofer-Bashing beobachten. Gewiss, auch wir sind keine Freunde des früheren bayerischen Ministerpräsidenten und amtierenden CSU-Vorsitzenden und Bundesinnenministers Horst Seehofer. Der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle gegen rechts, Alle sind Ausländer, Blockparteien, Qualitätsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Politiker – nichts gelernt und zu nichts zu gebrauchen

Manchmal versucht sich die staatsnahe Monopol-Nachrichtenagentur adn dpa in unabhängiger Berichterstattung vom Berliner Blockparteien-System, über das sie sonst in höfischer Form zu berichten pflegt. Gegen die Wolkenkuckucksheimer im Berliner Politikbetrieb, die weder den Zustand von Straßen, Bahnen und öffentlichen Einrichtungen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blockparteien, Privilegien, Qualitätsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Manipulativer Wörterstrom im Deutschlandfunk

Am 5. Juli 2018 meldete der Deutschlandfunk um 23.00 Uhr, dass nun ein mutmaßlicher Hintermann des muslimischen Attentäters Anis Amri gesucht werde. Dabei versuchten die Rotfunkredakteure das tatsächliche, brutale Geschehen dieses Terroranschlags zu verschleiern. Eiskalt beschreiben sie den Terroranschlag Amris … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle sind Ausländer, Innere Unsicherheit, Islam gehört zu Deutschland, Qualitätsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

DLF wie Stimme der DDR

Blickt man auf die Kulturstadt Dresden, so kann man sich freuen über den heutigen Stand. Oder man kann es machen wie die „Deutschlandfunk“-Propaganda-Sekretärin, nein: „Moderatorin“ Anja Reinhardt, und verkünden: „Die Schließung des Bauhauses geschah auf Anordnung der Nationalsozialisten. Wenn sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle gegen rechts, Qualitätsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

Wie Merkel tickt

Während sich alle Spekulationen um den bayerischen Hollodri Horst Seehofer drehen, ist viel interessanter, wie Angela Merkel tickt. Besser als die offiziellen Erklärungen sind Kommentare von Leuten, die „nah dran“ sind, wie das im politisch-medialen Komplex so schön heißt. Und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle sind Ausländer, Blockparteien, Qualitätsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar